Login



Von Swing bis Pop

Foto: Schwarzwälder BoteVor einer großen Besucherschar, von der manch andere Kurkonzert­akteure diesen Sommer nur träumen konnten, und ­begleitet von strahlendem Sonnenschein, gab der ­Nachwuchs des Musikvereins Schonach bei seinem Kurkonzert am Sonntag sein Können zum Besten.

Auf den gefüllten Bänken beim Pavillon wie auch rund um den Kurpark lauschten die Besucher dem von der Jugendleiterin Claudia Kienzler moderiertem Konzert. Sicherlich kamen alle Zuhörer auf Ihre Kosten. So hatte der Dirigent der Jugendkapelle, Simon Wiesenbach, für jeden Geschmack etwas ausgewählt.

Mit flotten Marschklängen zur Eröffnung, bekannten Swingmelodien von Glenn Miller und Hits von ABBA aus den 1970er-Jahren, die zum Mitsummen einluden, über Filmmusik und Melodien des King of Pop wie auch Lord of the Dance und aktuellen Hits aus den Charts zeigte die junge Mannschaft ein buntes Repertoire, das sich hören ließ, mit viel Applaus belohnt wur de und zwei Zugaben forderte.